OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
KULTURNETZWERK OSTFRIESLAND |
KULTUR / VERNETZUNG IN OSTFRIESLAND / KULTURNETZWERK OSTFRIESLAND
"Kulturnetzwerk Ostfriesland"; eine Region vernetzt sich; Foto: Miriam Müller, Gestaltung: BeBold Aurich
"Kulturnetzwerk Ostfriesland"; eine Region vernetzt sich; Foto: Miriam Müller, Gestaltung: BeBold Aurich

Am Anfang stand die Frage: „Was macht Ostfriesland so einmalig?“.

Ostfriesland ist Kulturland - die Region mit den meisten bespielbaren historischen Orgeln weltweit, mit einer Vielzahl romanischer Kirchen, mit einer reichhaltigen Museumslandschaft, einer vielfältigen Kulturszene und der Friesischen Freiheit als einzigartiger historischer Tradition. Im Jahr 2009 ist die Auszeichnung des Wattenmeeres als UNESCO-Weltnaturerbe hinzugekommen. Für Touristen ist in Ostfriesland vor allem die Küste, die Landschaft und das Klima, ein Anziehungspunkt, der mit Ruhe, Erholung und Freiheit verbunden wird.

 

Seit 2008 gilt Ostfriesland als Modellregion für Kulturtourismus in Niedersachsen. Darauf aufbauend entwickelte sich die Vision, Ostfriesland als Kulturdestination zu etablieren. Denn das Kulturangebot in Ostfriesland ist vielseitig, innovativ und sehr stark in der Region verwurzelt. Es bedarf lediglich der Wahrnehmung dieser vielfältigen Angebote aus touristischer und aus wirtschaftlicher Perspektive.

 

Europa fördert Niedersachsen

Das Land Niedersachsen und die Europäische Union förderten mit circa 500.000 Euro, verteilt auf drei Jahre, die Ostfriesische Landschaft zusammen mit der Ostfriesland Tourismus GmbH. Damit förderten das Land und die EU die Qualität und die Innovationskraft der Region und unterstützten Ostfriesland als neue Modellregion für Kulturtourismus.

 

 

Zur Entstehung des „Kulturnetzwerk Ostfriesland“:

Das „Kulturnetzwerk Ostfriesland“ wurde 2006 auf Initiative von Werner Agsten, Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, und Eske Nannen, Kunsthalle Emden, mit den wichtigsten Kulturinstitutionen der Region sowie der Ostfriesland Tourismus GmbH gegründet. Die Gründungsmitglieder des „Kulturnetzwerk Ostfriesland“ bestehen aus folgenden Einrichtungen:

  • Kunsthalle Emden
  • Kunsthalle Wilhelmshaven
  • Landesbühne Niedersachsen Nord
  • Museumsdorf Cloppenburg/Niedersächsisches Freilichtmuseum
  • Oldenburgische Landschaft
  • Organeum Weener
  • Ostfriesische Landschaft
  • Ostfriesisches Landesmuseum Emden
  • Ostfriesland Tourismus GmbH
  •  Park der Gärten, Bad Zwischenahn
  • Schlossmuseum Jever

 

 

Ziel und Hauptaufgabe des Kulturnetzwerks Ostfriesland ist die Ausrichtung der kulturtouristischen Themenjahre. Dabei handelt es sich um ein Marketinginstrument, mit dem die vorhandene inhaltliche Qualität gebündelt und nach innen wie nach außen hochwertig dargestellt werden soll.

 

Alle drei Jahre werden diese vom „Kulturnetzwerk Ostfriesland“ durchgeführt werden. Für die Ostfriesische Halbinsel stellen diese Themenjahre eine einmalige Chance dar. In einer ländlich geprägten Region bietet diese übergreifende Zusammenarbeit ganz neue Möglichkeiten, Besucher und Interessierte zu erreichen. Von dem einheitlichen Marketing, das von der Ostfriesland Tourismus GmbH in Leer übernommen wird, profitieren auf diese Weise sowohl kleine als auch größere Einrichtungen.

 

Bisher stattgefundene Themenjahre:

 

"Garten Eden 2007"

Das kulturtouristische Themenjahr im Rückblick.

"Abenteuer Wirklichkeit 2010"

Das kulturtouristische Themenjahr im Rückblick.

"Land der Entdeckungen 2013"

Das kulturtouristische Themenjahr im Rückblick.

 

Pressemeldung zur Halbzeit des kulturtouristische Themenjahres.

"Land der Entdeckungen 2016"

Einen Überblick über das Kulturnetzwerk und die kulturtouristischen Themenjahre erhalten Sie gesammelt auf der Seite der Ostfriesland Tourismus GmbH.

 

 

KALENDER
Events