OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
HINTERGRUND |

Hintergrund

EFRE
Europa fördert Niedersachsen

Ansprechpartnerin für das "Kulturnetzwerk Ostfriesland":

Katrin Rodrian

Leiterin Kulturagentur

Tel.: 04941 - 17 99 57

Mobil: 0176 - 70 33 45 80

E-Mail: rodrian[at]ostfriesischelandschaft.de

 

Seit März 2008 gilt Ostfriesland als Modellregion für Kulturtourismus in Niedersachsen. Momentan ist ein dauerhaftes Kulturnetzwerk in Ostfriesland im Aufbau, welches vom Niedersächsischen Ministerium für Arbeit, Wirtschaft und Verkehr sowie dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert wird. Das Kulturnetzwerk verknüpft Kultur- und Tourismuspartner in der Region miteinander, um die Ostfriesische Halbinsel verstärkt als Kulturregion zu etablieren. 

 

 

Zur Genese des „Kulturnetzwerk Ostfriesland“:

Das „Kulturnetzwerk Ostfriesland“ wurde 2006 auf Initiative von Werner Agsten, Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, und Eske Nannen, Kunsthalle Emden, mit den wichtigsten Kulturinstitutionen der Region sowie der Ostfriesland Tourismus GmbH gegründet. Die Gründungsmitglieder des „Kulturnetzwerk Ostfriesland“ bestehen auf folgenden Einrichtungen:

  • Kunsthalle Emden
  • Kunsthalle Wilhelmshaven
  • Landesbühne Niedersachsen Nord
  • Museumsdorf Cloppenburg/Niedersächsisches Freilichtmuseum
  • Oldenburgische Landschaft
  • Organeum Weener
  • Ostfriesische Landschaft
  • Ostfriesisches Landesmuseum Emden
  • Ostfriesland Tourismus GmbH
  •  Park der Gärten, Bad Zwischenahn
  • Schlossmuseum Jever

 

 

 

Die Alleinstellungsmerkmale Ostfrieslands aufgelistet
Alleinstellungsmerkmale Ostfrieslands

Ostfriesland besitzt mehrere kulturelle Alleinstellungsmerkmale von überregionaler Bedeutung.

Hierzu zählen neben der weltweit einzigartigen Orgellandschaft, maritimen Spezialmuseen und der international bekannten Kunsthalle Emden die Besonderheit der 800-jährigen Friesischen Freiheit sowie die niederdeutsche Sprache, die in der EU-Sprachencharta als Regionalsprache anerkannt ist und von ca. 70% der Bevölkerung noch gesprochen wird.

Drei Themenjahre

Die drei Themenjahre des "Kulturnetzwerk Ostfriesland"

Damit die Halbinsel als kulturtouristisches Reiseziel an Attraktivität gewinnt, wird alle drei Jahre ein Themenjahr durchgeführt.
Ein Aspekt, der für die Vermarktung der Themenjahre genutzt wird, ist die Tatsache, dass Ostfriesland insbesondere von Außenstehenden als gesamte Ostfriesische Halbinsel wahrgenommen wird und Klischees wie Schafe, Deiche und weites Land nicht in exakten, regionalen Grenzen gesehen werden. In diesem Rahmen werden Veranstaltungen unterschiedlichster Art, von Ausstellungen über Radtouren und Parkanlagen bis hin zu Workshops unter einem Thema verknüpft. 
 
 
Das Kulturnetzwerk Ostfriesland wird verstetigt und erweitert, und die Themenjahre werden regelmäßig alle drei Jahre stattfinden und dadurch als  Vermarktungsinstrument des Kulturnetzwerks etabliert.

 

 

 

 

Kulturnetzwerk Ostfriesland:

Ostfriesland besteht aus den Landkreisen Aurich, Leer, Wittmund sowie der Seehafenstadt Emden. Die touristische Marke „Ostfriesland“ umfasst die gesamte Ostfriesische Halbinsel vom Dollart bis zum Jadebusen zusätzlich mit den Landkreisen Ammerland, Friesland und der Jadestadt Wilhelmshaven. An dieser Stelle geht ein herzlicher Dank an die Kollegen der Oldenburgischen Landschaft, die das Projekt freundschaftlich unterstützen und begleiten.

 

 

 

 

 

Stand: 15.02.2014

KALENDER
Events