OSTFRIESISCHE LANDSCHAFT - REGIONALVERBAND FÜR KULTUR, WISSENSCHAFT UND BILDUNG
IMPRESSUM | TELEFONZENTRALE: +49 (0)4941 17 99 0
Landschaft von Ostfriesland
Notfallverbund Aurich |
MUSEEN-VOLKSKUNDE / MUSEUMSFACHSTELLE / Notfallverbund Aurich

Notfallverbund zum Kulturgutschutz in Katastrophenfällen für die Stadt Aurich („Notfallverbund Aurich“)

Das Elbehochwasser 2002, der Brand der Anna Amalia Bibliothek 2004 und zuletzt der Einsturz des Historischen Stadtarchivs in Köln 2009 haben eindrücklich gezeigt, dass durch Katastrophenfälle wertvolle Kunst- und Kulturschätze unwiederbringlich verloren gehen können. Mit der Gründung eines Notfallverbunds – dem zweiten Notfallverbund dieser Art in Niedersachsen – reagierten die Stadt Aurich (für das Historische Museum und die Stadtbibliothek), die Ostfriesische Landschaft (für die Landschaftsbibliothek, den Archäologischen Dienst, das Forschungsinstitut und die Museumsfachstelle) und das Staatsarchiv Aurich auf diese aktuellen Herausforderungen des Kulturgutschutzes.

Am 6. Februar 2012 wurde die Vereinbarung über die gegenseitige Unterstützung in Notfällen in einem „Notfallverbund zum Kulturgutschutz in Katastrophenfällen für die Stadt Aurich“ durch den Bürgermeister Heinz-Werner Windhorst, den Landschaftspräsidenten Helmut Collmann, den Landschaftsdirektor Dr. Rolf Bärenfänger sowie den Archivleiter Prof. Dr. Bernhard Parisius unterzeichnet.

Weiteres wichtiges Ziel ist die wechselseitige Unterstützung in allen Fragen der Notfallprävention, die Pflege der Kontakte untereinander und zu den für den Kulturgutschutz verantwortlichen Aufgabenträgern und Behörden. Dazu gehört auch die Aufstellung einer Notfalldatenbank sowie die Festlegung und Pflege einer Alarmierungsstruktur. Eine enge Zusammenarbeit besteht mit der Feuerwehr der Stadt Aurich.

Im Frühjahr 2012 stellte die Ostfriesische Landschaft stellvertretend für den Notfallverbund Aurich einen Antrag zur Unterstützung von Modellprojekten in Archiven und Bibliotheken. Die Koordinierungsstelle für die Erhaltung schriftlichen Kulturguts bei der Staatsbibliothek in Berlin hat das Auricher Projekt für vorbildlich und förderungswürdig befunden. Sie stellte deshalb 16.000 € zur Verfügung. Die Mittel und ein Eigenbeitrag wurden für die Anschaffung von Notfallcontainern verwendet. Diese sind bei der Feuerwehr Aurich eingelagert und beinhalten alle Gerätschaften und Utensilien, die im Fall eines Brandes, eines Wasserschadens oder eines anderen Katastrophenfalls zur Sicherung des geborgenen Kulturguts zur Hand sein müssen. Die Materialliste reicht von Drehstapelbehältern und Stretchfolien bis zu Feinstaubmasken und Spezialhandschuhen.

Kulturgutschutzbeauftragte: Dr. Nina Hennig, Museumsfachstelle / Volkskunde der Ostfriesischen Landschaft

Stellv. Kulturgutschutzbeauftrager: Dr. Michael Hermann, Niedersächsisches Landesarchiv - Standort Aurich

KALENDER
Events
Literarische Wandelführung mit Marie Ulfers Roman "Windiger Siel". Diese Veranstaltung ist Teil des Begleitprogramms zur Gemeinschaftsausstellung "unnerwegens" des Museumsverbunds Ostfriesland. Näheres unter: www.dshm.de
Beginn: 28.12.2017 16:30 Uhr
Ende: 28.12.2017 18:00 Uhr
Vortrag im Kapitänshaus des Deutschen Sielhafenmuseums. Näheres unter: www.dshm.de  
Beginn: 29.12.2017 17:00 Uhr
Ende: 29.12.2017 19:00 Uhr
In der Führung wird sehr anschaulich die Flucht vieler Menschen in Folge des Vietnamkriegs, deren Ankunft und Integration in Deutschland zwischen den 1970er und 1990er Jahren und darüber hinaus die Fluchtursachen der heutigen Zeit besprochen. Das Bes...
Beginn: 30.12.2017 15:00 Uhr
Ende: 30.12.2017 15:45 Uhr
Vortrag von Bernd Kumstel, Stadt Norden / Fachdienst Umwelt und Verkehr Eintritt 5,00 €, Mitglieder 4,00 € Näheres unter: www.teemuseum.de
Beginn: 17.01.2018 19:30 Uhr
Ende: 17.01.2018 21:00 Uhr
In der Führung wird sehr anschaulich die Flucht vieler Menschen in Folge des Vietnamkriegs, deren Ankunft und Integration in Deutschland zwischen den 1970er und 1990er Jahren und darüber hinaus die Fluchtursachen der heutigen Zeit besprochen. Das Bes...
Beginn: 27.01.2018 15:30 Uhr
Ende: 27.01.2018 16:15 Uhr
Diavortrag von Harm Severiens Bitte Teetasse mitbringen!  Näheres: Heimat-Museum Rheiderland Neue Str. 26 26826 Weener Tel.: 04951-1828  
Beginn: 05.02.2018 19:30 Uhr
Ende: 05.02.2018 21:00 Uhr
In der Führung wird sehr anschaulich die Flucht vieler Menschen in Folge des Vietnamkriegs, deren Ankunft und Integration in Deutschland zwischen den 1970er und 1990er Jahren und darüber hinaus die Fluchtursachen der heutigen Zeit besprochen. Das Bes...
Beginn: 10.02.2018 15:00 Uhr
Ende: 10.02.2018 15:45 Uhr
Detlef Kolthoff zeigt einen Diavortrag über die Toer- und Pflanzenwelt in unserer Region   Bitte Teetasse mitbringen! Näheres: Heimat-Museum Rheiderland Neue Str. 26 26826 Weener Tel.: 04951-1828  
Beginn: 05.03.2018 19:30 Uhr
Ende: 05.03.2018 21:00 Uhr
In der Führung wird sehr anschaulich die Flucht vieler Menschen in Folge des Vietnamkriegs, deren Ankunft und Integration in Deutschland zwischen den 1970er und 1990er Jahren und darüber hinaus die Fluchtursachen der heutigen Zeit besprochen. Das Bes...
Beginn: 24.03.2018 15:00 Uhr
Ende: 24.03.2018 15:45 Uhr
In der Führung wird sehr anschaulich die Flucht vieler Menschen in Folge des Vietnamkriegs, deren Ankunft und Integration in Deutschland zwischen den 1970er und 1990er Jahren und darüber hinaus die Fluchtursachen der heutigen Zeit besprochen. Das Bes...
Beginn: 08.04.2018 15:00 Uhr
Ende: 08.04.2018 15:45 Uhr